1+all - one for all and all for one

1+ all – a human, creative sphere
1+ all – a cultural, political art work
1+ all – a global, social sculpture

1+all ist ein interkulturelles Kunstprojekt und eine Initiative um HandwerkerInnen unterschiedlicher nationaler und internationaler Bevölkerungsgruppen über ihre tradierte Kunsthandwerkstechniken in ein Netzwerk einzubinden. One for all, and all for one!

Der Name 1+all ist aus dem englischen „one and all“ mit der deutschen Bedeutung „miteinander“ entstanden. Es engagieren sich die unterschiedlichsten Frauen – ob Berlinerin, Flüchtling, Migrantin, Austauschstudentin oder Schülerin – um eine gemeinsame Mode-Kollektion zu schaffen und damit so abstrakte Begriffe wie Integration und Inklusion jenseits von politischen, religiösen und intellektuellen Debatten direkt in Kreativität umzusetzen, wunderbare, alte Handwerkstradition zu erhalten, neue zu entwickeln und in einer gemeinsam erarbeiteten Kollektion sichtbar zu machen.

Gemeinsam arbeiten wir daran, 2017 die 1+all Kollektion und ihre Arbeitsstrukturen innerhalb einer performativen Modenschau vorzustellen. Durch die unterschiedlichen kreativen Fertigkeiten entstehen kunstgewerbliche Unikate und die persönliche Geschichte der einzelnen Strickerin, Flechterin, Klöpplerin kurz: der Handwerkerin wird dokumentiert und nach Absprache mit dem Verkauf an den Kunden weitergegeben. In der Kollektion 1+all ist die einzelne Handwerkerin als aktiver und gestaltender Teil mit ihrem Produkt sichtbar.

Mehr unter Projekt

1+all auf facebook