Blog

12 Articles

Coming soon

We work on editorials in english. Please look again next week!

Handarbeitssession@Sonnabend

Ihr Lieben, jeden Sonnabend handarbeiten wir jetzt im KM13! Unter Aktuelles findet ihr das genaue Zeitfenster für den jeweils kommenden Sonnabend. Geplant ist von 12 Uhr bis 19 Uhr vor Ort zu sein, so dass für jeden die Teilnahme möglich ist. Die Treffen finden im KM13 in der Kurmärkischen Str. 13 statt. Um die Ecke vom Nollendorfplatz. Nahegelegene U-Bahnstationen sind Nollendorfplatz und Kurfürstenstraße. Hier ein paar Impressionen vom letzten Treffen.

Wir sind dabei! Berlin Soup N°1

Wir sind dabei! Berlin Soup N°1

Unser 1+all Projekt ist eins von 4 ausgewählten Projekten zur ersten Berlin Soup! Und wir brauchen dringend Eure Stimme und Unterstützung am Sonntag im Kraftwerk. Wer Zeit hat , 5 Euro aufbringen kann und uns und das Projekt unterstützen will…. bitte kommt am Sonntag ins Kraftwerk!!!

Ab dem 25. September 2016 können Menschen aus Berlin im Turnus von zwei Monaten ihre kreativen Projektideen bei einem öffentlichen einfachen Suppenessen vorstellen und dafür ein Startkapital bekommen, das sich aus Spenden generiert. Die BERLIN SOUP ist inspiriert von dem Modell in Detroit. Für 5 Euro bekommen Gäste Suppe und Brot und eine Stimme, die sie abgeben können für eine von jeweils vier Präsentationen aus den Bereichen Kunst, urbane Landwirtschaft, soziales Engagement, Erziehung und Technologie. Mehr unter http://detroitberlin.de/berlin-soup/

Die erste Berlin Soup findet am Sonntag, den 25.09. 2016 um 18 Uhr im Kraftwerk Globus Köpenicker Str. 70statt. Einlass 17.00 Uhr!

Für alle die das Projekt noch nicht kennen: 1+all ist eine Initiative um HandwerkerInnen unterschiedlicher nationaler und internationaler Bevölkerungsgruppen über ihre tradierte Kunsthandwerkstechniken in ein Netzwerk einzubinden. One for all, and all for one! Ihr findet mehr Infos unter www.one-and-all.de .

Wie ihr wisst, finanziere ich dieses Projekt bisher alleine. Bei der Umsetzung sind wir mittlerweile schon eine wirklich tolle Anzahl von HandwerkerInnen unterschiedlichster Nationen und Hintergründe. Und wir können mehr werden! Bisher habe ich Unterstützung durch den Rotary Club Berlin Gendarmenmarkt und von Privatpersonen bekommen für Material und Engagement. Und ich kann Euch sagen, wir kommen wirklich ganz toll voran! Im Oktober werden wir Euch eine Kollektion von Shirts, Mützen und Schals vorstellen können und natürlich arbeiten wir mit Volldampf an der Modenschau 2017.

Wer also Lust hat dabei zu sein und sei es nur für 1x, dann immer Donnerstags in der Kurmärkische Str. 13. am Nollendorfplatz. Die genauen Zeiten Donnerstags erfahrt ihr unter http://one-and-all.de/aktuelles/ .

Eure Unterstützung am Sonntag brauchen wir wirklich sehr!! Ich muss mich vor die versammelte Mannschaft stellen und 4 Minuten das Projekt vorstellen ohne technische Hilfsmittel und ich kann Euch sagen, ich habe Bammel!!! Aber toll kann es werden 🙂

Also hoffentlich bis Sonntag!!!

Im Namen von allen MithandwerkerInnen allerliebste Grüße von Susanne sprich Frau Wagner

Handarbeitssession @ Kultura jone per Berlin

Handarbeitssession @ Kultura jone per Berlin

Handwerkstermin für 1+all dem Partizipations- und Bildungsprojekt „Kultura jone per Berlin“ (Unsere Kultur für Berlin).

Das Handwerken findet am 11.Juli für alle in der Turmstraße 21 Haus K – Eingang D – 2. OG in 10551 Berlin statt. Wir handwerken und planen gemeinsam kreativ die 1+all Kollektion 2017 und dank der Unterstützung durch den Rotary Club Gendarmenmarkt Mitte können wir alle Materialien zur Verfügung stellen. Wir freuen uns, über alle, die dabei sind!

 

Handarbeitssession @ Between Bridges

Unser ersten offizielles Handwerkstreffen hat stattgefunden! An diesem sonnigen Sommer-Samstag, mit tollen Synergie und wundersamen Ergebnissen! Nude ist das neue schwarz! 🙂 Es war sehr schön mit Euch! 30 Outfits brauchen wir bis zur Modenschau und der Count-Down läuft!

Das nächste offizielle Treffen findet im Juli statt. Bis dahin bin ich jederzeit bereit im Atelier konkret an einem Teil für die Kollektion zu arbeiten, um die 1+all Kollektion gemeinsam Schritt für Schritt zu realisieren.

Wir danken Between Bridges und Eugen ganz besonders, dass wir uns dort treffen konnten! Und die Austellung zum Brexit ist natürlich auch ohne uns sehenswert.

Wir freuen uns sehr, dass ihr alle bei bei dem Projekt mitmacht! Und sagt Freunden und Bekannten Bescheid.

Danke!

Film zu 1+all

Die junge Künstlerin Jeanne Cherbott Hat einen kurzen Film über 1+all produziert, den Ihr hier ansehen könnt.

1+all von Jeanne Cherbott from Susi W on Vimeo.

Und nicht vergessen:
Am Samstag im Projektraum Between Bridges von Wolfgang Tillmans werden wir gemeinsam mit Euch am Projekt arbeiten. Kommt vorbei zum Häkeln, Stricken und Informieren!

Erstes Handwerken mit 1+all

Am Samstag, den 11. Juni von 15 – 18 Uhr findet im Projektraum Between Bridges von Wolfgang Tillmans in der Keithstr. 15 unser erster gemeinsames Handwerken für die 1+all Kollektion statt.
1+all ist eine Initiative, um geflüchtete Menschen über individuelle Handwerkstechniken in ein Netzwerk einzubinden. Alle (meint alle Geschlechter), die gern handarbeiten, sind willkommen. Auch ohne Erfahrung. Ziel ist es, gemeinsam eine Shirt-Kollektion für eine Modenschau zu erarbeiten. Wir bieten Euch KnowHow, Techniken, Materialien und Werkzeuge, um uns dabei zu helfen. Es wird gestrickt, gestickt, gehäkelt, ausgeschnitten, eingeschnitten, geflochten, geknüpft, geredet und gelacht. Mehr zu 1+all am Samstag.

Engagierte Frauen

Ihr Lieben,

gestern habe ich so nette Frauen als UnterstützerInnen für 1+all getroffen.

Ester und Iris besuchte ich in ihrem Laden Knesebeckstr. 26. Esther (www.estherthomas.com) fertigt eine wunderschöne Damenkollektion und Iris die einfach entzückende Kinderlinie „THE BOB“ (www.thebob.de) Und sie nehmen die ersten 1+all Shirts zum Verkauf in ihr Sortiment auf. Was für uns wirklich eine riesige Unterstützung ist. Wenn es soweit ist, feiern wir miteinander auf dem Bürgersteig!

Beide fertigen ihre Kollektionen übrigens hier in Berlin, um Verantwortung für unsere Welt und Phantasie und Schönheit in den Dingen miteinander zu verbinden. Wir stöhnen so oft über all die Sachen, die wir kaufen können sollen und nicht wollen, aber hier macht Geld ausgeben Spaß und Sinn. Wenn ihr also etwas Besonderes sucht, dann nichts wie hin.

Natürlich haben wir uns verquatscht und ich bin geradelt und geradelt zum Sharehouse Refugio https://sharehaus.net/refugio/ und nur ein bisschen zu spät bei Marizon angekommen. Julia und Marizon vom Migration Hub unterstützen 1+all und wir suchen nach Möglichkeiten einen zentralen Ort zum Miteinande und Arbeiten zu finden. Für mich ist es motivierend, sensibilisierend und tröstend zu sehen wie viele tolle engagierte Menschen sich für dieses große Thema Migration einsetzen und Türen öffnen und Gesellschaft ermöglichen! Ich kann jedem nur empfehlen mal vorbeizugehen im Sharehouse Refugio.

Dann wieder aufs Rad der untergehenden Sonne direkt entgegen ins Wissenschaftskolleg. Wieder zu spät und darum konnte ich die Lesung nur vor der Leinwand folgen. Barbara Vinken ist mit ihren Veröffentlichungen nicht nur zum Thema Mode eine meiner großen Vorbilder und Inspirationsquellen! Gestern abend zum Thema „innerer Orient“ am Beispiel von Fontanes Effi Briest und Houellebecqs „Soumission“ war ihr Vortrag wieder so voller mitreißender Ideen, Komik und fundiertem Wissen. Ach, es hat so gut getan, intelligente Worte jenseits von Werbung, Marketing und Botschaften zu hören und ich konnte sogar kurz mit ihr sprechen! Dank an Julia Wallner! Hier ein Link zur Mode und Barbara Vinken: https://www.youtube.com/watch?v=wiqF8DnhG4U

Voller Mut für das Projekt 1+all bin ich nach Hause gefahren. So viele wunderbare, engagierte Frauen! Danke!

01 02 03 04

Zu Besuch beim Rotary Club

Heute durften wir unser Projekt dem Rotary Club Berlin-Gendarmenmarkt vorstellen. Die Präsidentin Frau Carola Mösch und Angela Wefers hatten uns dazu eingeladen. Wir danken sehr für das Interesse und die Unterstützung für Wolle und Handwerksmaterialien! Ganz wunderbar.

Auftaktpräsentation in der Galerie Springer

Am 7. April starten wir offiziell mit unserem interkulturellen Cross-Couture-Projekt
1+all. Zu diesem Start möchten wir, Irene Sang und Susanne Wagner, Sie herzlich
um 18.30 Uhr in die Galerie Springer einladen.

07. April 2016
18.30 Uhr
Galerie Springer Berlin
Fasanenstr. 13
10623 Berlin
www.galeriespringer.de

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier zum Download (2MB).